Verlag Beyerlein - Steinschulte

In eigener Sache

Da wir uns nicht als ein ‘normales Handelsunternehmen’ verstehen, sondern mithelfen wollen, die Lehre des Buddha in ihrer ursprünglichen Form für die im Westen wachsenden buddhistischen Kreise zu bewahren, arbeiten wir auch nicht gewinnorientiert. Deshalb bitten wir um Verständnis, wenn manche der Kleinstauflagen nicht so billig abgegeben werden können, wie es große Verlage mit dementsprechend großen Auflagen und gezielter Werbung tun können.


Wir sind Mitglied und Mitbegründer der Ven. Sarananda Stiftung in Sri Lanka, die sich um die ärmsten Bevölkerungsschichten bemüht. Die Stiftung kümmert sich um die Errichtung von Kindergärten mit Vorschule, medizinische Einrichtungen, Hilfe für Behinderte, Erwachsenenbildung und hilft ärmsten und kinderreichen Familien dabei, sich durch den Aufbau eines kleinen Geschäftes oder Handwerks ein selbständiges Einkommen zu sichern. Nach der Tsunami-Katastrophe wird auch beim Wiederaufbau von Häusern und handwerklichen Stätten geholfen und es werden Familien und Waisen finanziell unterstützt. Außerdem wird eine kleine Klosterschule unterhalten, an der junge Mönche auf der Basis der ursprünglichen Lehre des Buddha in verschiedenen Bereichen geschult werden. Sie lernen u.a. neben Pali auch Englisch und Deutsch, um als Lehrer für Einheimische tätig zu sein, aber auch um westlichen Besuchern einen Einblick in die Lehren des Buddha geben zu können.


Seit nunmehr gut 30 Jahren besteht das Haus der Besinnung, in Dicken bei St. Gallen in der Schweiz. Dieses Haus wurde von Kurt Onken gestiftet, um einen Treffpunkt zu schaffen, an dem in ruhiger und schöner Atmosphäre die ursprüngliche Lehre des Buddha studiert und praktiziert werden kann.

Auch in dieser Stiftung sind wir als Mitglied aktiv.

Zu den regelmässig im Laufe eines Jahres stattfindenden Lehrreden-Studien-Wochen kommen Buddhistinnen und Buddhisten aus allen Traditionen; Ordensangehörige und Laien, Lehrende und Nichtlehrende, um sich gemeinsam einen tieferen und klareren Einblick in die Lehre des Buddha zu erarbeiten. Geleitet werden die jeweils eine Woche dauernden Seminare von erfahrenen Moderatoren, die sich intensiv auf diese Treffen vorbereiten, um das Themenfundament (meist eine Lehrrede) für die gemein-same Erarbeitung durchgängig anzuleiten.

Diese Treffen finden jeweils im Februar, in der Pfingstwoche, im Sommer (Juli/August) und im Oktober statt. Durch den Zukauf des Nachbarhauses (ein ehemaliges Appenzeller Bauern- und späteres Künstlerhaus) konnten neue Übernachtungsmög-lichkeiten geschaffen werden und daher ist es jetzt möglich, diese Treffen einem größeren Kreis anzubieten.

 


Beyerlein-Steinschulte Verlag
Herrnschrot | D-95236 Stammbach | Tel. 09256-460 | FAX: 09256-8301
verlag.beyerlein@buddhareden.de